Eckbank

Eine Eckbank ist eine winkelförmige Bank, die aus zwei im rechten Winkel zueinander stehenden Elementen und einer Eckverbindung besteht. Was ist eine Eckbank? Eine urgemütliche Form des gemeinsamen Sitzens am Tisch stellt die Eckbank dar. Sie ist in vielen verschiedenen Formen und Materialien zu bekommen, wobei heute für jede Einrichtungsform das richtige Modell zu finden sein sollte. Die Eckbank ist bereits seit langer Zeit aus traditionellen Bauernhäusern in Bayern bekannt. Auch die Gastronomie hat diese bequemen Sitzgelegenheiten für gesellige Tischrunden für sich entdeckt. Da ebenso im Norden der Nation die Gemütlichkeit in einem familiären Ambiente immer mehr wertgeschätzt wird, ist auch hier in vielen Küchen oder Esszimmern die Eckbank zu finden. Selbst für moderne Einrichtungen gibt es Modelle von Eckbänken, die sich sehr gut in den Wohnstil integrieren lassen. Sie sind aus einem edlen Holz zu finden, wobei durchgehende Polster aufgelegt werden können. Es gibt sie auch aus stabilem Stahlrohr, mit dem dann oftmals fest gepolsterte Sitzflächen und Rückenlehnen verarbeitet werden. Die Polsterung wird entweder mit einer Stoffbespannung ausgestattet, oder sie besteht aus Kunstleder. Besonders hochwertige Eckbänke verfügen über ein Polster mit echtem Leder. Einige Eckbänke haben eine praktische Truhe unter dem Sitz, um hier einen Stauraum zu bieten. Zu den Eckbänken sind die ähnlichen Stühle zu bekommen und bilden zusammen mit dem passenden Tisch eine harmonische...

Mehr zum Begriff Eckbank

Einfamilienhaus

Ein Einfamilienhaus ist eine abgeschlossene Wohnung in einer Gebäudehülle, das meist als Wohnhaus für eine Familie dient und hierfür eine Wohneinheit enthält. Was ist die Definition von Einfamilienhaus? Ein sogenanntes Einfamilienhaus ist meist ein- bis zweigeschossig und kann gereiht, frei stehend oder als Gartenhofhaus gebaut werden. Von Einfamilienhäuser ist auch die Rede, wenn ein Bauwerk vorliegt und sich darin zwei Wohneinheiten befinden, davon eine Einliegerwohnung. Einfamilienhäuser stehen in der Regel im Eigentum des Bewohners und stellt eine Variante des Wohneigentums dar. Weniger häufig werden sie vom Eigentümer an eine andere Person vermietet. Ein sogenanntes Einfamilienwohnhaus kann eingeschossig als Bungalow oder mehrgeschossig ausgeführt sein. Zu den verbreitesten Haustypen zählen Reihenhaus, Doppelhaushälfte, freistehende Einfamilienwohnhaus, aber auch Hof- oder Atriumhäuser und das...

Mehr zum Begriff Einfamilienhaus