Ofen

Ein Ofen dient zur Erzeugung von Wärme, meist durch Verbrennung von Brennholz oder dem Einsatz von Gas, Öl oder Kohle. Was ist die Definition eines Ofens? Ein Ofen wird mit Brennmaterialien wie Holz oder Kohle befeuert. Für den Abzug ist ein Ofenrohr erforderlich, das an den Hauskamin angeschlossen wird. Die aus der Befeuerung entstehende Asche als Rückstand muss regelmäßig entfernt werden, um den Ofen erneut anzuheizen. Der Schornstein kommt nicht ohne die regelmäßige Wartung durch den Kaminkehrer aus. Der Kaminofen im Wohnzimmer wird ausschließlich zum Heizen, meistens als Zusatz zur Zentralheizung, genutzt. Bei einem Kachelofen, also dem mit Kacheln verkleideten Ofen, kann sich die Wärme lange halten. Diese Öfen werden immer beliebter aufgrund der hohen Kosten für Öl und Gas. Außerdem gelten sie als attraktive Dekorationsstücke. Früher wurde auch der Herd zum Kochen als Ofen bezeichnet, weil er unter der Kochplatte ebenfalls mit Holz oder Kohle befeuert wurde. Heute wird der untere Herdteil zum Backen noch Backofen genannt, obwohl er mit Strom oder Gas betrieben...

Mehr zum Begriff Ofen