Grundkachelofen

Der Grund-Kachelofen ist die Urform des Kachelofens.

Wie wärmt ein Grundofen?

Er ist für seine milde Strahlungswärme bekannt. Je nach Maß und Ausführung hat der Grundkachelofen eine Wärmespeicherung von 6 bis 12 Stunden und einen Wärmewirkungsgrad von 90 Prozent oder mehr.

Das Zugsystem aus keramischen Zügen speichert die bei der Verbrennung freigesetzte Energie ein und gibt sich zeitversetzt als milde Strahlungswärme an den Raum ab.

Für welche Häuser eignet sich ein Grund-Kachelofen?

Der Grundofen eignet sich vor allem für Niedrigenergiehäuser, da er mittlerweile ein modernes Heizsystem mit hohem Wirkungsgrad ist.

Kommentar absenden

[]