Mezzanin

Der Begriff Mezzanin leitet sich vom italienischen „mezzo“ (halb) ab und bezeichnet ein Zwischengeschoss eines mehrstöckigen Gebäudes. Dieses Zwischengeschoss hat eine geringere Höhe und meist auch eine geringere Fläche als die Vollgeschosse des Bauwerks.

 

Im wievielten Stock befindet sich ein Mezzanin?

Ein Halbstock befindet sich entweder als letztes Geschoss unter dem Dach oder zwischen dem Erdgeschoss und dem ersten Obergeschoss. Manchmal grenzt ein Mezzanin im Gebäudeinneren an einen mehrstöckigen Saal an und kann mittels einer Empore an diesen gebunden werden. Deshalb wird das Wort „mezzanine“ im englischen Sprachgebrauch auch für die Bezeichnung Empore verwendet.

Kommentar absenden

[]